yogis ultralaufblog 

Laufband oder draussen?

Geschrieben in Allgemein von yogi Dienstag Januar 21, 2014

… diese Frage stellen sich viele gerade am Anfang des Jahres, vor allem wegen der guten Vorsätze. Meine Lauferei hat auch auf dem Laufband begonnen. Und auch heute nutze ich noch gerne das Laufband. Gerade bei richtigem Mistwetter kann man prima in kurz/kurz laufen. Man kann dabei sehr gut ein gleichmäßiges Lauftempo üben, anderseits ist die Monotonität ein sehr gutes Kopftraining. Selber bin ich schon mal einen Marathon nur so aus reiner Neugierde auf dem Laufband gelaufen und kenne Menschen, die schon 100km oder auch mehrere Tage darauf verbracht haben.

Aber zurück zur Frage: beides hat seine Vorteile, eine Kombination aus beidem finde ich gut. Aber als Anfänger der gerade mit dem Laufen beginnt und über die Anschaffung nachdenkt, der kann hier über weitere Unterschiede zwischen Laufbändern nachlesen.

Aber egal ob drinnen oder draussen viel entscheidender ist die eigene Motivation, der Wille dran zu bleiben, der Grund warum du es tun willst. Beim Laufband kannst du dir dein Ziel mittels Bild vor dem Laufband visualisieren, als Läufer draussen hilft vielleicht die frühzeitige Anmeldung zu einem Wettkampf um das Ziel des Trainings nicht aus den Augen zu verlieren. Eigentlich könnte ich jetzt hier nahtlos zu meinem letzten Post übergehen. Macht es einfach, denkt nicht so lange drüber nach. Wenn das Bauchgefühl stimmt, dann tut es. Wie auch immer: mich motiviert Laufen. Daher geh ich jetzt ne Runde. Und auch schreiben hilft mir und das Feedback :-) (hab ich grad gemacht ;-) ).

Ihr wisst was zu tun, euer Herz sagt es euch …

Kommentare »

  1. Wenn ich nach meinem winterspecklichen BAUCHgefühl gehe … MUSS ich sogar laufen :-)

    Trackback von Hans 21. Januar 2014 16:15

  2. Bin zwar lieber an der frischen Luft wie im muffigen Studio, aber lieber dort laufen wir garnicht laufen!

    Trackback von Markus 21. Januar 2014 17:37

Einen Kommentar hinterlassen


RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI